4. Tag in Lindow

Bild des 4. TagesSo ein Trainingslager bietet glücklicherweise auch immer die Möglichkeit, Dinge zu tun, die im üblichen (Trainings)-Alltag außen vor bleiben. Für Stadtkinder kann das schnell mal ein Sonnenaufgang am See oder das Vogelzwitschern sein. Ganz so schlimm ist es in unserer Gruppe nicht, also müssen größere Geschütze aufgefahren werden um die Wohlfühlzone zu verlassen.
Das Wetter gab es her, die Sonner tat ihr Bestes und die Umgebung hat die Möglichkeiten geboten – also hieß es: Ab in den Wald! Querfeldeinlauf, runter zum See, Krafttraining an morschen Stegen und Begrenzungen, Krebsgang (dreckige Fingernägel inklusive), Rollen im Sand und zu guter Letzt: Merkball im Wald.
2 Bälle, Baumstämme als selbstgebaute Spielfeldbegrenzung und jede Menge Spaß, kleine Schrammen inklusive.

Dieser Beitrag wurde unter Berichte, Leistungsgruppe, Training veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.