Im Dresdner Wasser unterwegs

Das Wettkampfbecken in Dresden

Jedes Jahr im Dezember ist das Dresdner Christstollenschwimmfest Anlaufpunkt für die besten deutschen Nachwuchsschwimmer. Am Wochenende des 4. Advent war es auch 2014 wieder soweit und 21 Schwimmer der SG Hamburg-West stellten sich der Konkurrenz.

Sieger 400m Lagen

650 Sportler aus 73 Vereinen sorgten für drei lange Tage in der Schwimmhalle am Freiberger Platz und belegen die große Konkurrenz eindrucksvoll mit Zahlen. Um eine der begehrten Urkunden (bis Platz 6!) zu gewinnen, bedarf es einer Leistung, die zur Norddeutschen Spitze gehört. Umso erfreulicher ist es, dass wir bei insgesamt 24 Starts diese Qualität unter Beweis stellen konnte. Zweimal ganz oben auf dem Podest landete Jamie Thompson (Jg. 2003) über 400m Lagen (5:53,37min, Platz 4 deutschlandweit) und 400m Freistil (5:15,30min, Platz 9 deutschlandweit) und durfte zwei Dresdner Christstollen als Siegerpreis mit nach Hause nehmen.
Ebenfalls herausragende Leistungen und die frühzeitige Qualifikation für die Norddeutschen Meisterschaften erschwammen sich Anja Becker (Jg. 1999) über 50m Delphin in 31,57 Sekunden und 50m Rücken in 34,26 Sekunden, Anja Tillema (Jg. 1999) über 50m Freistil in 29,88 Sekunden, Felix Neumann (Jg. 1999) über 50m Freistil in 26,99 Sekunden, Hendrik Rogoll (Jg. 1996) über 50m Brust in 33,62 Sekunden, 50m Delphin in 27,93 Sekunden, Jim Jaeger (Jg. 2001) über 50m Freistil in 28,36 Sekunden, Lennart Rogoll (Jg. 1998) über 50m Brust in 32,35 Sekunden und 50m Schmetterling in 28,48 Sekunden und 100m Brust in 1:15,49 Minuten sowie Maximilian Sanders (Jg. 1997) über 50m Freistil in 26,43 Sekunden und 50m Brust in 34,26 Sekunden und Timo Koring (Jg. 1997) über 1500m Freistil in 17:52,00 Minuten, 50m Delphin in 28,59 Sekunden.

Die Leistungsgruppe in Dresden

Sehr erfreuliche Ergebnisse, die das Ergebnis langer harter Arbeit im Schwimmbecken sind. Insgesamt 315 Wasserkilometer haben die Sportler in 17 Wochen und 160 Trainingsstunden absolviert. Nebenbei noch die Hausaufgaben gemacht und jeden Morgen nach dem Weckerklingeln in die Schule getapst.
So sollen 3 Tage Wettkampf nicht nur Druck und Anstrengung sein, sondern auch die Möglichkeit bieten, Freizeit mit Freunden zu verbringen und Spaß zu haben. Auch dafür bietet Dresdens fußläufig erreichbare Innenstadt mit Frauenkirche und Weihnachtsmarkt genügend Möglichkeiten.

So erreichten 21 glückliche Sportler und 2 völlig erschöpfte Betreuer am 4. Adventssonntag pünktlich 23:30 Uhr den Hauptbahnhof Hamburg, im Gepäck viele Erfolgserlebnisse, Platz 27 in der Mannschaftswertung und unbändige Freude auf 2 wohlverdiente Ferienwochen!

Die Ergebnisse findet ihr hier

Veröffentlicht unter Allgemein, Berichte, Leistungsgruppe, Wettkämpfe | Kommentare deaktiviert

Ergebnisse vom ISTKA

Unter folgendem Link findet ihr die Ergebnisse unserer drei Sportler in der TG 4 aus Karlsruhe:
Ergebnisse Karlsruhe

Herzlichen Glückwunsch zu den neuen Bestzeiten! Starke Leistung!

Veröffentlicht unter Wettkämpfe | Kommentare deaktiviert

Bericht vom Lagenmehrkampf – powered by HEAD Swimming

Erster Start für unsere Jüngsten
Am 9.11. trafen sich zum zweiten Mal in diesem Jahr, zum ersten Mal in der laufenden Saison, unsere Nachwuchsathleten in der Elbgaustraße um beim Lagenmehrkampf – powered by HEAD swimming ihre Vielesitigkeit unter Beweis zu stellen.
Um in die Wertung zu kommen, müssen die Athleten in allen vier Lagen an den Start gehen. Die erschwommenen Zeiten werden in DSV-Punkte umgerechnet, addiert und auf dieser Grundlage die Endwertung erstellt.
So kommt es, dass die Sportler nach jedem Start ungeduldig auf den nächsten Zwischenstand warten und innerhalb von 2,5 Stunden viermal Vollgas geben müssen. Das dies notwendig ist, zeigt ein Blick auf die Endstände.
Im Jahrgang 2005 weiblich gab es einen Dreifach-Sieg der Schwimmerinnen aus Elmshorn, wobei der Abstand vom zweiten Platz zur Siegerin lediglich 6 (!) Punkte betrug (728 zu 722).
Im Jahrgang 2006 ging der Sieg mit deutlichem Abstand an Paula Krug (SVE, 648 Punkte) vor Annika Seidlitz (SG West, 371 Punkte) und Eileen Soika (Elmshorn, 359 Punkte).
Bei den 2005er Jungs gewann Philipp Hoppe (Elmshorn, 532 Punkte) vor Klaas-Jannis Küchler (SG West, 435 Punkte und Jannik Schwarz (SG West, 297 Punkte). Im Jahrgang 2006 gewann Moritz Hell (Elmshorn, 322) vor Kjell Boyens (Elmshorn, 301) und Mattis Hansen (Rostock, 250 Punkte). Die jeweiligen Sieger gewannen Freikarten für das HSV Museum und eine kostenlose Stadionführung – gesponsort vom HSV.

Am Nachmittag dann ging es mit den Jahrgängen 2003 – 1999 weiter. Gleiches System der Wertung, jedoch mit einem entscheidenden Zusatz: Die 6 schnellsten Jungs und Mädchen pro Jahrgang qualifizierten sich für das Finale über 200m Lagen. So gab es zwei Wertungen: Zum Einen die Mehrkampfwertung (Addition der 4 Einzelstarts) und zum Anderen die Endplatzierung im 200m Lagen-Finale.

Preise für die Sieger

Preise für die Sieger

Für die drei Erstplatzierten der Mehrkampfwertung gab es neues Schwimm-Equipment von HEAD (wie z.B. Microfaser-Towels, Pull-Kicks, Taschen, Badekappen oder Schwimmbrillen) und für die Sieger der B-Jugend jeweils einen Gutschein für einen 30-Minuten Rundflug über Hamburg von Air Events.
Entsprechend hoch war die Motivation bei den Athleten, sodass Felix Neumann (Jgg. 1999) und Nicholas Grillo (00) die 100m Freistil in 0:57,69min bzw. 0:57,99min absolvierten. Sina Heuer (00) schwamm die 100m Brust in 1:25,54min – schneller als die schnellsten Jungs!
Sehr knapp gestaltete sich der Kampf um den dritten Platz in der B-Jugend weiblich. Nach 3 von 4 Strecken lagen der 3. Platz und der 6. Platz lediglich 33 Punkte auseinander. Ebenso eng ging es für die B-Jungs in die abschließenden 50m Schmetterling. 12 Punkte trennten den 1. vom 2. Platz.
Am Ende konnte sich bei den Jungs Felix den 1. Platz mit 44 Punkten Vorsprung vor Nicholas sichern! Bei den Mädels gewann Anja Becker den 30-Minuten Rundflug, vor Wiebke Schlünz die eine HEAD Tasche mit nach Hause nehmen durfte und Jeanne Tillema die sich über eine Filippo Magnini Badekappe von HEAD freute.
Die C-Jugend männlich gewann Jim Jaeger mit deutlichem Vorsprung vor Michael Weigand und Marc Potthast und bei den Damen siegte Pia Mozdzwanowski vor Natalie Grillo, die einen 8-Punkte Vorsprung vor Johanna Kanitz ins Ziel rettete.
Die D-Jugend männlich gewann Jamie Thompson vor Till Mozdzanowski und Nunjo Toennis (erst Jahrgang 2004). Bei den Damen gewann Lucy Stock (ebenfalls Jahrgang 2004!) vor Ann-Kathrin Weigand und Martha Germanus.
Medaillen für die 200m Finals

Medaillen für die 200m Finals

Nun ging es in die Finals – kein leichtes Unterfangen nach 4 Starts in knappen 3 Stunden. Weshalb das Mehrkampfergebnis auch das ein oder andere Mal sich nicht bestätigte.
Die Medaillen in der D-Jugend weiblich verdienten sich Lucy Stock (1. Platz), Julia Finke (Elmshorn, 2.Platz) und Lara Günther (Elmshorn, 3.Platz). Bei den Jungs siegte wie im Mehrkampf Jamie Thompson (2:50,32) vor Till Mozdzanowski und Nunjo Toennis.
Die C-Jugend weiblich entschied Natalie Grillo für sich, vor Johanna Kanitz und Pia Mozdzanowski nach Zielrichterentscheid. Bei den Jungs siegte erneut Jim Jaeger nun jedoch vor Marlon Kaib und Michael Weigand.
Und in der spannenden B-Jugend der Jungs siegte Felix vor Daniel Pantel, begünstigt durch die Disqualifikation von Nicholas. Die gleichaltrigen Mädchen sahen Anja Becker als Siegerin (2:38,66) vor Wiebke Schlünz und Jeanne Tillema.
Sieger über 200m Lagen, B-Jugend weiblich

Sieger über 200m Lagen, B-Jugend weiblich

Wir gratulieren allen Siegerinnen und Siegern, bedanken uns bei den zahlreichen Helfern vor Ort im Kampfgericht sowie beim Auf- und Abbau und unseren Sponsoren und Unterstützern HEAD Swimming, Air Events Hamburg, MWS-Sport, der Zeitschrift SWIM und dem HSV.

Protokoll Lagenmehrkampf – powered by HEAD Swimming
Die Vereinsergebnisse findet ihr hier

Veröffentlicht unter Berichte, Wettkämpfe | Kommentare deaktiviert

Ergebnisse Lagenmehrkampf

Gestern fand im Hallenbad Elbgaustraße unser Lagenmehrkampf – powered by HEAD Swimming – statt.
Hier findet ihr das Protokoll Lagenmehrkampf,
und hier die SG-West Vereinsergebnisse!

Wir danken den Sponsoren HEAD Swimming, Air Hamburg Events, MWS Sport und SWIM für die Bereitstellung der Sachpreise und ihre Unterstützung!

Veröffentlicht unter Berichte, Wettkämpfe | Kommentare deaktiviert

Bäderlandpause

Liebe Eltern, liebe Sportler,

bitte beachtet, dass am 6. November Bäderland seine jährliche Betriebsversammlung hat und deswegen erst die Schwimmkurse AB 17 Uhr stattfinden.

Veröffentlicht unter Training | Kommentare deaktiviert

Meldeergebnis online

Das Meldeergebnis für unseren Nachwuchswettkampf am 9.11. ist unter der Rubrik Wettkämpfe online.

Veröffentlicht unter Wettkämpfe | Kommentare deaktiviert

Geänderte Trainingszeiten

Liebe Freunde des Schwimmsports,

seit Montag haben wir in der Budapester Straße geänderte Trainingszeiten für die vereinsübergreifenden Gruppen Hai und Delphin sowie die Goldfische des HTB.

Dadurch ist es möglich, dass die Haie nun Dienstags zwei Stunden, statt bisher montags nur 90 Minuten trainieren können. Ebenso sind sie mittwochs auf die schulfreundliche Zeit von 18:30 – 20 Uhr gerückt.
Gleiches gilt für die Delphine, die nun mittwochs von 17:30 – 19 Uhr schwimmen und die Goldfische, die ebenfalls am Mittwoch eine Stunde nach hinten rücken auf die Zeit von 16:45 – 18 Uhr.

Sport frei und gut Nass weiterhin!

Veröffentlicht unter Allgemein, Training | Kommentare deaktiviert

Trainingslager Hamburg

Und wieder einmal ist eine erfolgreiche Woche Trainingslager absolviert! Gratulation!

Die 10 Kids aus Blankenese, Niendorf und Pauli haben: stärke bewiesen und Muskelkater, Krämpfe, Schürfwunden und Übelkeit zu nichte gemacht! Die neue Sporthalle vom ETV wurde mit Schweiß und Spaß eingeweiht, das Essen im Feuerstein genossen und das Wasser in Pauli jedesmal ordentlich umgerührt.

Das erste mal mit Hendrik zusammen gearbeitet hat ordentlich Schwung hinzugegeben als junges Trainerteam – ich bin ganz glücklich!

Die Truppe ist jetzt mit 16,5 km gut vorbereitet für das kommende Halbjahr und ich freue mich schon mächtig auf die Halloweenfahrt nach Itzehoe und das nächste Camp in Lindow.
Bleibt so fleißig und genießt euren Urlaub auf Teneriffa, an der See und wo auch immer ihr euch erholen mögt, ihr habt es euch verdient!

Veröffentlicht unter Allgemein, Berichte, Training | Kommentare deaktiviert

3 neue Vereinsrekorde

Aufstellung zum 50m Brust Finale


Am 11. und 12. Oktober, pünktlich zum Ferienbeginn, lud der Hamburger Sprint-Cup ins Dusbergbad ein und 23 Aktive der Leistungsgruppe und der am Olympiastützpunkt trainierenden SG-West Athleten nahmen daran teil.
Gegen internationale Konkurrenz aus Norwegen, Russland, Tschechien sowie nationale Spitzenvereine unter anderem aus Potsdam, Essen und Berlin galt es sich nach 7 Wochen Training zu bewähren.

2. Platz 50m Delphin, Jim Jaeger

Und das gelang beachtlich! 60% aller Starts endeten mit einer Bestzeit auf der Anzeigetafel. Platz 10 in der Mannschaftswertung und 16 Finalteilnahmen sind Ausdruck der bisher geleisteten sehr guten Trainingsarbeit.
Über einen Platz auf dem Podium in den Finals durften sich Jim Jaeger (01) über 50m Delphin in 33,30sec. ebenso freuen wie Sebastian Matz (01) über 50m Brust in 37,77sec und Anja Becker (99) über 50m Delphin in 31,96sec. Die Zeit bedeutet gleichzeitig den dritten Platz in der ewigen SG West Bestenliste. Ebenfalls auf den dritten Platz in der ewigen Bestenliste schwamm sich Anja Tillem (99) über 50m Freistil in 28,40 Sekunden.
Zu zwei Finalteilnahmen in der offenen Klasse hat es für Hendrik Rogoll (96) über 50m und 100m Brust gereicht. In 30,89 Sekunden über die kurze Distanz und 1:08,62 über die doppelte Länge schwamm er zu jeweils zwei neuen Vereinsrekorden! Gleiches gelang Klara Morfeld (99) über 50m Rücken im Finale in 31,14 Sekunden. Vereinsrekord und Finalsieg – herzlichen Glückwunsch!
Weitere, bemerkenswerte, Leistungen gelangen Timo Koring (97) über 200m Freistil in 2:03,26min, Nunjo Toennies (04) über 100m Freistil in 1:13,40min, Jeanne Tillema (00) über 100m Delphin in 1:18,82min, Felix Neumann (99) über 100m Freistil in 0:58,03min, Anja Tillema über 200m Freistil in 2:21,16min und Anja Becker (99) über 100m Delphin in 1:11,92min.

Alles in Allem ein sehr langes, aber auch erfolgreiches Wochenende, das Schwung in das kommende Trainingslager mitgeben sollte!

Die Ergebnisse sind hier zu finden.

Veröffentlicht unter Berichte, Leistungsgruppe, Wettkämpfe | Kommentare deaktiviert

Erster Wettkampf im Dulsberg-Bad

Am Samstag, den 13.09.14 haben sieben unserer jungen Nachwuchstalente beim Landesvielseitigkeitstest den anderen Hamburger Teilnehmern eine gute Leistung präsentiert. Für einige war dies auch der “erste Wettkampf”, den sie mit Bravour absolviert haben.

Die Jury im Dulsberg-Bad hat die Schwimmer beobachtet und unsere jungen Wasserratten sind erfolgreich alle Lagen geschwommen. Zusätzlich haben sie sich auf ungewohntem Gebiet an Land durch einen Klimmzüge-, Liegestütze- und Dreierhopptest gekämpft. Trotz kurzer Vorbereitungszeit können die kleinen Wasserratten sehr stolz auf sich sein. Und die Sportler wissen jetzt, wo sie noch dran meißeln und trainieren können.
Zum Schluss noch vielen Dank an unsere beiden Kampfrichter und die drei Betreuer.

Das “Dulsberg” wurde gerockt! Herzlichen Glückwunsch und weiter so!

Veröffentlicht unter Berichte, Wettkämpfe | Kommentare deaktiviert