Archiv Juni 2013

Deutsche Jahrgangsmeisterschaften

Wir beenden die Saison mit einem abschließenden Bericht von den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften:
Hendrik erreicht über 50m Brust in 32,10 Sekunden den 22. Platz, sein Bruder Lennart wird über die doppelte Distanz 30. in 1:13,73 min.
Mit 2 Starts schwimmt sich Klara in die Ergebnislisten:
100m Rücken in 1:08,26 min bedeuten den 18. Platz, die 2:30,87 min über 200m den 24. Platz.
3 Mal springt Alex ins Wasser und wird über 50m Rücken in 28,49 Sekunden 19., belegt über 100m in 1:01,63min den 15.Platz und schlägt nach 200m in 2:16,01min als 17. an.
Zum Vielstarter wird Tom, der über 200m Freistil (11. Platz, 1:58,62min), 400m Freistil (12. Platz, 4:16,51min) und 50m Freistil (12. Platz, 25,21 Sekunden) nur knapp den Sprung ins Finale verpasst. Dieser gelingt ihm im abschließenden 100m Rennen in 53,95 Sekunden als 9. Trotz einer Steigerung im Finale auf 53,82 Sekunden belegt er zum Ende des Wettkampfes den 10. Platz.
Gratulation allen Startern!


Deutsche Meisterschaften 2013

“Willkommen in deutschlands größter Badewanne” hieß es am Dienstag für die Teilnehmer an den deutschen Jahrgangsmeisterschaften. Tom, Klara, Alex, Hendrik und Lennart vertreten unsere Farben auf dem nationalen Höhepunkt der Schwimmsaison und Zwei von ihnen haben heute schon ins Geschehen eingegriffen:
Tom verpasste nach vorangegegangener Erkältung einen Finalplatz über 50m Freistil in 25,21 Sekunden (Platz 12), wäre mit seiner Bestzeit von 24,77 Sekunden allerdings 7. geworden. Schade!
Alex seinerseits bestätigt seine Bestzeit aus Hannover über 100m Rücken und belegt in 1:01,63 (1/10 über Bestzeit) einen sehr guten 6. Platz in seinem Jahrgang!
Morgen geht es dann für Tom weiter über 200m Freistil und Klara greift über 100m Rücken erstmals ins Geschehen ein.
Wir drücken weiter die Daumen und wünschen viel Erfolg!


Bruchhausen-Vilsen 2013

Montagmorgen und die Augen wollen sich nicht öffnen lassen. Das fünfte Mal den Wecker gesnoozed und irgendwie ist es doch schon viel zu hell… Wohl dem, der nach zweieinhalb Tagen Kinderbespaßung sich gemütliches Ausschlafen leisten kann. Und allen anderen hilft durch diesen müden Wochenstart nur die Erinnerung an ein schönes Wochenende. Alles war geboten:
Spannung bis zum Anschlag (Im wahrsten Sinne des Wortes), Bestzeiten, Medaillen, Sonnenbrände, Wettrutschen, Besteck suchen, Spiel und Spaß im und am Wasser und wer nicht allergiegeplagt, wettkampfmüde oder nach einer bereits durchtanzten Nacht am Samstag erschöpft im Schlafsack landete, der konnte noch bis tief in die Nacht, den Kindern beim Singstar lauschend, neue Kontakte knüpfen. Schön war’s!


Norddeutsche Meisterschaften

Norddeutsche Meisterschaften in Hannover:
Hat uns das Stadionbad in Hannover bisher immer viel Freude in Form neuer Bestzeiten bereitet (NDM 2010 & 2011), so lagen am vergangenen Wochenende Freud und Leid ziemlich nah beieinander.
Lennart Rogoll wird Norddeutscher Vizemeister über 100m Brust in neuer Bestzeit von 1:13,22 Minuten. Über 50m Brust wird er ebenfalls Zweiter in 32,33 Sekunden, bleibt allerdings 2/10 über seiner Bestzeit.
Ähnlich ergeht es Klara Morfeld über 50m Rücken (3. Platz in 32,57 Sekunden, +3/10sec.) und Tom Vormschlag über 50m Freistil. Er gewinnt den Wettkampf und wird Norddeutscher Jahrgangsmeister in 25,00 Sekunden (+3/10sec.). Zudem belegt Tom über 400m Freistil (4:17,16min) und 200m Freistil (1:59,61min) den 3. Platz. Alle 3 werden nächste Woche bei den deutschen Jahrgangsmeisterschaften an den Start gehen!
Dort werden sie begleitet von Hendrik Rogoll und Alex Kraffczyk, der seine Bestzeit über 100m Rücken deutlich steigern konnte und diese nun bei 1:01,51min hält.
Wir gratulieren allen fünf (!) Qualifikanten und drücken die Daumen für einen erfolgreichen Saisonabschluss in Berlin!